Anlieger Informationen Knoop/Altenholz

Aktuelle Infos. Bitte beachten.

Wichtige Information für Anlieger Altenholz/Knooper Landstraße
für Sonntag, 13. August 2017

An diesem Tag findet der 29. KN Förde Triathlon statt. Das Veranstaltungszentrum befindet sich an der Kiellinie im Bereich des Seebades Düsternbrook. Die für den öffentlichen Verkehr gesperrte Radstrecke verläuft von der Kiellinie über Prinz-Heinrich-Straße, Holtenauer Hochbrücke, Oskar-Kusch-Straße, Knooper-Landstraße, Knooper Allee, Lummerbruch, K19 nach Rathmannsdorf und zurück. Zur Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung sind verkehrliche Maßnahmen erforderlich, die in den genutzten Bereichen zu mehr oder weniger starken Behinderungen für den Individualverkehr führen. Wir bitten die betroffenen Bürgerinnen und Bürger um Verständnis und hoffen auf einen reibungslosen Verlauf. Bitte beachten Sie, dass alle Helferinnen und Helfer sowie die uns unterstützenden Polizeibeamten im Auftrag und auf der Basis einer behördlichen Anordnung handeln. Bitte respektieren Sie auch die Anweisungen und Hinweise der nicht uniformierten, freiwilligen Helfer. Vielen Dank.

Informationen und Hinweise erhalten Sie am Wettkampftag unter folgender Hotline-Nummer: 01578-8657255

In folgenden Zeiträumen befinden sich Radfahrer auf der Wettkampfstrecke:

Von 8:30 bis ca. 11:30 Uhr sowie von 12:15 bis ca. 14:00 Uhr.

Den Anliegern empfehlen wir, in dieser Zeit den Fahrzeugverkehr möglichst zu vermeiden bzw. auf radfahrende Athleten zu achten und ihnen Vorrang einzuräumen.

Im Zeitfenster von ca. 11:30 bis 12:15 Uhr sind keine Radfahrer auf der Strecke.
Fahrzeuge können dann die Strecke queren und Anlieger Bereiche innerhalb der Strecke erreichen bzw. verlassen. Die jeweiligen Streckenposten werden dann Fahrzeuge die Radstrecke passieren lassen. Bitte befolgen sie deren Anweisungen.

Als Fußgänger können Sie die genannten Straßen unter größter Vorsicht und mit besonderer Rücksicht auf die schnellen Radfahrer an jeder Stelle überqueren.

Auto- oder Motorradfahrer, die als Anwohner in den genannten Bereich hinein- bzw. aus diesem hinausfahren möchten, werden über die Fahrzeug-Schleuse Friedrich-Voß-Ufer geleitet. Die Umleitung erfolgt über die Gravensteiner-Straße und das Friedrich-Voß-Ufer zum Hinein- bzw. in umgekehrter Richtung zum Hinausfahren in dem o.g. Zeitfenster. Motorisierte Gäste und Besucher, die zu Ihnen in eine gesperrte oder vom Rundkurs eingeschlossene Straße kommen möchten, sollten ihre Fahrzeuge außerhalb der gesperrten Straßen abstellen.

Die Zufahrt zu den Gastronomiebetrieben „Kanalfeuer“ (Knooper Dorfstraße) bzw. „Schleusengarten“ (Rathmannsdorfer Schleuse) ist nur in dem o.g. Zeitfenster und dann wieder ohne Einschränkungen ab ca. 14:00 Uhr möglich.